Banner




 

 

 

 

 

 

 



Wir sind gerne hier - 25 Jahre Waldorf Schönau


Im Schuljahr 2015/16 feierte die Rudolf Steiner Landschule das 25jährige Bestehen. Der Kindergarten feierte sein 20jähriges Jubiläum mit einer Matinée am 2.10.2016. Hier wurde auch die Gründungs­kindergärtnerin, Andrea Datzreiter, herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz bedankt und geehrt.

Fruehlingsfest


Die Geburtstagstorte

Jubilaeumstorte
Unsere Schule wurde heuer stolze 25 Jahre jung. Und zu solch einem freudigen Ereignis dürfen natürlich einige Zutaten nicht fehlen: Erstens gibt es bei solchen Anlässen immer ein tolles Fest, zweitens jede Menge fröhlicher Menschen, drittens gutes Essen und Festreden, aber eins darf natürlich nicht fehlen - eine Geburtstagstorte. Und so geschah es, dass mir diese ehrenvolle Aufgabe übertragen wurde, diese Geburtstagstorte zu backen. Nach regem Email - Verkehr mit Frau Siebenstern waren bald alle Eckdaten geklärt. Eine Nusstorte solle es sein (wünschte sich das Lehrerkollegium), mit viel Creme (wünschte sich Frau Rogalla), viel Marzipan müsse auch sein (meinte Frau Lütkenhorst). Die Regenbogenfarben sollten die Stocktorte ebenso zieren, wie das Schullogo und jeder sollte ein kleines Stück kosten können. Die Torten für die letztendlich 5-stöckige Torte waren im Nu gebacken und gefüllt. Aus Nuß-, Sacher- und Erdbeertopfentorte bestand das Innenleben. Flugs mit Marzipan eingedeckt, wirkte die Torte ganz schön gewaltig. Die in den Regenbogenfarben gehaltenen Blüten wanden sich bald um die Torte und als krönenden Abschluss gestaltete ich aus gegossenem Zucker das Schullogo in 3-D. An die Rückseite des Logos setzte ich noch ein Geburtstagskind mit einem Blumenstrauß. Das Werk war vollbracht! Mein Sohn Johannes und mein lieber Mann Hannes „schleppten“ die Torte schließlich zum vorgesehen Platz auf dem Tisch im Schulhof, wo sie auch bald angeschnitten und aufgegessen wurde. Ich hoffe, sie hat euch gefallen und geschmeckt. Mir hat es jedenfalls sehr viel Freude bereitet, diese Torte zu backen und zu gestalten.
Christine Schmuck-König

  nach oben

Die „Drei Tenöre“ - Geburtstagsständchen

Drei Tenöre
Um den unermüdlich regen Alexander Wandruszka, der ja dereinst auch Musiklehrer in der Mittelstufe und Schulvater bei uns war, scharten sich zwei weitere Tenöre, Manfred Breitfellner und Georg Krumböck um einige mehrstimmige Lieblingsnummern zum Besten zu geben. Bis dato be­ließen wir es mit Auftritten der "Drei Tenöre" auf privaten Hausfesten, aber zur Abrundung des 25ers wollten wir nicht säumen und stellten uns der breiten Öffentlichkeit. Danke, schön war's, wir üben weiter!
Georg Krumböck

  nach oben

Weitere Eindrücke vom Frühlingsfest - bitte anklicken


Konzert zum 25jährigen Jubiläum unserer Schule

Jubiläumskonzert3 Jubiläumskonzert1 Jubiläumskonzert2
Der 2.12.2015 wurde für uns alle zu einem ganz besonderen Tag, denn wir durften die Schönheit und die Gewalt der Musik von Antonin Dvořák im Festsaal unserer Schule erleben. Dieses wunderbare Geschenk machte uns das international besetzte Quintett, das dank der Initiative von Frolieb Stollwerck zusammentraf und zu uns gefunden hat. Die Musiker, die aus Wien, Deutschland, Japan, Tschechien und Bosnien zu uns kamen, gaben an diesem Tag gleich drei einzelne Konzerte! Sie begannen am frühen Vormittag mit einem (knapp eine Stunde dauernden) Auftritt für die Schüler der Oberstufe. Nach einer kurzen Pause fuhren sie fort und spielten 45 Minuten für die Schüler der Mittel – und Unterstufe. Diese großartige musikalische Darbietung auf höchst professionellem Niveau wurde von Erzählungen über das Leben und Schaffen Dvořáks begleitet. Dieses Ereignis hat bei allen Zuhörern einen tollen Anklang und einen tiefen Eindruck hinterlassen. Alle Schüler waren begeistert und von der wahren Schönheit und Kraft der Musik ergriffen. Sie klang noch sehr lange nach, was man auch an den zahlreichen Meldungen unserer Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen merken und spüren konnte. mehr ...

  nach oben

Jubiläumskalender und Autoaufkleber

Ein Vierteljahrhundert besteht unsere Schule schon! In diesen 25 Jahren haben wir viel erlebt und geleistet. Das werden wir in diesem Schuljahr zu verschiedenen Anlässen gebührend feiern. Um unser Jubiläumsjahr auch nach außen zu präsentieren, gibt es einen Kalender für das Jahr 2016 mit wunderschönen Fotos aus Theaterprojekten der letzten Jahre. Auch Ihr Auto kann die Botschaft "25 Jahre - www.waldorf-schoenau.at" durch die Welt tragen. Kalender und Autopickerl können im Schulbüro gegen eine freie Spende erworben werden. Beides wird auch gerne per Post verschickt - einfach ordern unter 02256/62181 oder landschule@waldorf-schoenau.at .

  nach oben

Jubiläumslounge „Ankommen in Schönau, Jänner 1996“
am 14.01.16, 19.00 – 21.00 (open End) im Festsaal der Schule

Dieser spannende und heitere Abend fing ziemlich pünktlich an, die Stimmung im vollen Festsaal war locker und freudig, viele Menschen sahen sich nach vielen Jahren wieder. Es war schön, die Vortragenden und das Publikum als ein Ganzes zu erleben (zusammen ergaben sie auch optisch einen Kreis), da die Erinnerungen über die Anfänge der Schule und die bereits historischen Tatsachen uns alle angingen und interessierten. Zusammen machten alle Anwesenden (Gründungsmitglieder, frühere und aktuelle Lehrer, Kindergartenpädagoginnen, Schuleltern und langjährige Freunde der Schule) diesen Wachstumsprozess so intensiv spürbar wie noch nie. Kaum eine andere Veranstaltung in diesem Schuljahr passte besser zu unserem 25-jährigen Jubiläum als diese! Nach einer kurzen Einführung durch Angelika Lütkenhorst wurde von Evmarie Herold ein Musikstück auf einer Leier vorgetragen im Gedenken an Peter Lindenbauer, der im Jänner 2007 verstorben ist und die Gemeinschaft verlassen hatte.
Zum ausführlichen Bericht

  nach oben